5
views
0
recommends
+1 Recommend
1 collections
    0
    shares

      PUBLISH WITH US

      Your partner in publishing in the Humanities and Social Sciences for over 50 years
      Click HERE to learn more about publishing with us 

       

      • Record: found
      • Abstract: found
      • Book Chapter: found
      Geistesgegenwärtig : Anthropologie und Theologie im Zeichen Eugen Bisers 

      Ohne Ansehen der Person

      Peter Lang

      Read this book at

      Buy book Bookmark
          There is no author summary for this book yet. Authors can add summaries to their books on ScienceOpen to make them more accessible to a non-specialist audience.

          Abstract

          Als Kinder versteckten wir uns gern in paradiesischen Gärten, in denen eines von uns, die Stirn mit fest zugehaltenen Augen gegen einen Baumstamm gedrückt, langsam und feierlich bis zehn zählen musste, um schließlich laut ICH KOMME zu rufen. Wir anderen suchten nach einem Versteck, hielten den Atem an und duckten uns weg. Doch jenseits des fröhlichen Wettbewerbs kennt jedes Kind dieses Schwanken zwischen dem Wunsch, möglichst lange in Deckung zu bleiben und dem Unglück, für immer sitzenzubleiben; weil das Glück des Verbergens nur dem größeren Glück vorausgehen will, endlich gefunden zu werden, erkannt und geliebt als der oder die oder das, was man ist. Denn der Mensch ist nun mal darauf angewiesen, dass man ihn wahrnimmt, dass man ihn sieht. Auf das Ansehen der Person kommt es an.

          Related collections

          Author and book information

          Contributors
          Role: Author
          Book Chapter
          : 197
          10.3726/9783631863176.003.0013
          1dfa91bc-86f5-49c1-be9b-45929351718b
          History

          Comments

          Comment on this book

          Book chapters

          Similar content95