Blog
About

386
views
1
recommends
+1 Recommend
2 collections
    4
    shares
      • Record: found
      • Abstract: found
      • Article: found
      Is Open Access

      Open Access als Utopie?

      1 ,  

      Informationspraxis

      Library of the University of Heidelberg

      Read this article at

      ScienceOpenPublisherDOAJ
      Bookmark

          Summary

          Open Access (OA) wurde als Prinzip entwickelt, um jedem Leser weltweit einen direkten, freien Zugang zu aktuellen Forschungsergebnissen zu ermöglichen. In Abweichung zu früheren Diskussionen hängt OA nicht mit einer bestimmten Qualität der Veröffentlichung zusammen. Vielmehr kann OA lediglich als ein anderes Erlösmodell betrachtet werden, im Vergleich mit klassischen Abo-Modellen bei Fachzeitschriften. Auch OA beruht vollständig auf demselben Arbeitsablauf, der seit Jahrzehnten erfolgreich im wissenschaftlichen Publizieren praktiziert wird. Folglich haben mittlerweile fast alle großen akademischen Verlage OA als weitere Umsatzquelle zusätzlich zu ihren traditionellen Abonnement-Geschäft etabliert. Es ist daher nicht gerechtfertigt, diese Beobachtung einer laufenden Transformation des Fachzeitschrifen-Marktes als Argument gegen OA zu verwenden.

          Abstract

          Auf der von HistorikerInnen betriebenen Webseite "Geschichte der Gegenwart" ist Open Access als akademischer Kapitalismus abgetan worden. Die vorliegende Replik geht auf die dort erhobenen Punkte ein und zeigt auf, dass Open Access auch in den buchaffinen Disziplinen der richtige Weg ist.

          Related collections

          Author and article information

          Affiliations
          [1 ] Universität St.Gallen
          Journal
          Informationspraxis
          Library of the University of Heidelberg
          01 January 2017
          : 3
          : 1
          b3a47a36661d447f883636a773792ff1
          10.11588/ip.2017.1.33687

          This work is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 Unported License. To view a copy of this license, visit http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/

          Categories
          Bibliography. Library science. Information resources
          Z

          Comments

          Comment on this article