Blog
About

3
views
0
recommends
+1 Recommend
1 collections
    0
    shares
      • Record: found
      • Abstract: found
      • Article: found

      Einfluss der Abrichtbedingungen beim Außenrundschleifen auf die tribologischen Eigenschaften von Getriebesynchronisationen Translated title: Influence of Dressing Conditions in Grinding Process on Tribological Properties of Gear Synchronizations

      Read this article at

      ScienceOpenPublisher
      Bookmark
          There is no author summary for this article yet. Authors can add summaries to their articles on ScienceOpen to make them more accessible to a non-specialist audience.

          Kurzfassung

          Die Beeinflussung der Randzoneneigenschaften hochbelasteter Bauteile durch eine gezielte Auslegung des Endbearbeitungsprozesses ist vielfach Gegenstand von Forschung und Entwicklung. In der vorliegenden Arbeit wurde der Einfluss der durch den Schleifprozess eingebrachten Oberflächentopografie von Getriebesynchronisierungen auf deren tribologische Eigenschaften untersucht. Synchronisationen führen im Schaltgetriebe bei einem Gangwechsel eine Drehzahlanpassung zwischen der Motorwelle und dem ausgewähltem Gangrad durch. Zentrale Anforderungen daran sind eine kurze Einlaufphase sowie ein möglichst konstanter Reibwert für den restlichen Einsatzzeitraum. Ergebnisse aus durchgeführten Schaltversuchen zeigen, dass die Oberflächentopografie der Synchronkonen einen Einfluss auf deren tribologisches Einlaufverhalten hat. Konen mit einer höheren Oberflächenrauheit wiesen die kürzeste Einlaufphase auf. Auch die Oberflächentopografie nach dem Einlauf sowie das Verschleißverhalten der Synchronisation im Betrieb hängen von der Topografie der ursprünglichen Oberfläche ab. Ein Einfluss der Oberflächenrauheit auf die Höhe des sich einstellenden stationären Reibwerts konnte dagegen nicht belegt werden.

          Abstract

          Gear synchronizations are key components of manual gearboxes. They ensure an interference-free switching operation by adapting the rotational speed between main shaft and gear wheel by friction. A short running-in period and a uniform long-term friction value are central requirements for gear synchronizations. The present study investigates the influence of the surface topography of gear synchronizations on their tribological behavior in operation. The surface roughness of the synchronous cones was modified by a different overlapping rates U d for the dressing operation of the employed grinding wheel in an external cylindrical grinding process. The results indicate, that the surface topography of the synchronous cones has an influence on their tribological behavior in operation. The surface roughness after the running in period as well as the wear rate depend from the origin surface roughness. However, a correlation between the surface roughness and the long-term friction value could not be detected.

          Related collections

          Most cited references 13

          • Record: found
          • Abstract: not found
          • Article: not found
          Is Open Access

          Metalworking fluids—Mechanisms and performance

            Bookmark
            • Record: found
            • Abstract: not found
            • Article: not found
            Is Open Access

            Enhancing the Surface Integrity of Tribologically Stressed Contacting Surfaces by an Adjusted Surface Topography

              Bookmark
              • Record: found
              • Abstract: not found
              • Article: not found

              Response of materials as a function of grinding angle on friction and transfer layer information

                Bookmark

                Author and article information

                Journal
                htme
                HTM Journal of Heat Treatment and Materials
                Carl Hanser Verlag
                1867-2493
                2194-1831
                16 August 2017
                : 72
                : 4
                : 232-239
                Affiliations
                1 Stiftung Institut für Werkstofftechnik, Bremen und MAPEX Center for Materials and Processes, Universität Bremen
                2 Stiftung Institut für Werkstofftechnik, Bremen und MAPEX Center for Materials and Processes, Universität Bremen
                Author notes
                3 seidel@ 123456iwt-bremen.de (Kontakt/Corresponding author)
                Article
                HT110327
                10.3139/105.110327
                © 2017, Carl Hanser Verlag, München
                Page count
                References: 13, Pages: 8
                Product
                Self URI (journal page): http://www.hanser-elibrary.com/loi/htme
                Categories
                Fachbeiträge/Technical Contributions

                Comments

                Comment on this article