2
views
0
recommends
+1 Recommend
1 collections
    0
    shares
      • Record: found
      • Abstract: found
      • Article: found

      Stabilität, Bezugsnormorientierung und Auswirkungen derUrteilsgenauigkeit :

      Read this article at

      ScienceOpenPublisher
      Bookmark
          There is no author summary for this article yet. Authors can add summaries to their articles on ScienceOpen to make them more accessible to a non-specialist audience.

          Abstract

          Zusammenfassung. Über die Stabilität, genauigkeitsbeeinflussende Faktoren und differenzielle Wirkungen des Lehrkrafturteils zur Schülerleistung ist noch relativ wenig bekannt. In einer Längsschnittstudie mit zwei Messzeitpunkten wurden diese Aspekte näher analysiert. An der Studie nahmen 294 Schülerinnen und Schüler der Realschule und deren 17 Mathematiklehrkräfte teil. Die Fünftklässler bearbeiteten standardisierte Mathematikleistungstests und Skalen zum wahrgenommenen Lehrkraftverhalten, während die Lehrkräfte die Testleistungen einschätzten und Fragen zur Bezugsnormorientierung beantworteten. Die Rangkomponente, die Übereinstimmung des Lehrkrafturteils mit den Schülerleistungen, verbesserte sich im Zeitraum eines halben Jahres signifikant. Sie korrelierte zudem positiv mit der kriterialen Bezugsnormorientierung. Die Genauigkeit des Lehrkrafturteils war prädiktiv für die Schülerleistung. In der Leistung überschätzte Schülerinnen und Schüler wiesen im Vergleich zu unterschätzten Schülerinnen und Schülern den größeren Leistungszuwachs auf und nahmen das Lehrkraftverhalten anders wahr. Lehrkräfte sollten sich ihrer Leistungsurteile und ihres Verhaltens stärker bewusst werden, um sich selbsterfüllende Prophezeiungen zu vermeiden.

          Stability, reference norm orientation, and effects of judgment accuracy

          Abstract. Relatively little is still known about the stability, differential effects and factors influencing the accuracy of teacher judgment of student achievement. In a longitudinal study with two measurement points, these aspects were analyzed in detail. The study involved 294 junior high school students and their 17 mathematics teachers. The fifth graders worked on standardized mathematics tests and scales of perceived teacher behavior, while teachers estimated their test scores and filled in a questionnaire on reference-norm orientation. The rank component, the correlation of teacher judgment and student performance, improved significantly within a period of half a year. The rank component is significantly and positively correlated with the criterial reference-norm orientation. Teacher judgment accuracy predicted student achievement. Overestimated students compared to underestimated students had larger performance gains and perceived teachers' behavior differently. Teachers should be more aware of their judgments and behavior in order to prevent self-fulfilling prophecies.

          Related collections

          Most cited references 45

          • Record: found
          • Abstract: not found
          • Article: not found

          Diagnostische Fähigkeiten von Lehrkräften: bei der Einschätzung von Schülerleistungen und Aufgabenschwierigkeiten bei Lernmedien mit instruktionalen Bildern

            Bookmark
            • Record: found
            • Abstract: not found
            • Article: not found

            Diagnostische Fähigkeiten von Mathematiklehrkräften. In M. Kunter, J. Baumert, W. Blum, U. Klusmann, S. Krauss & M. Neubrand (Hrsg.)

              Bookmark
              • Record: found
              • Abstract: not found
              • Article: not found

              Accuracy of teachers' judgments of students' academic achievement: A meta-analysis

                Bookmark

                Author and article information

                Contributors
                Journal
                zpp
                Zeitschrift für Pädagogische Psychologie
                Hogrefe AG, Bern
                1010-0652
                1664-2910
                Oktober 2016
                : 30
                : 4
                : 251-262
                Affiliations
                [ 1 ]Universität Passau
                Author notes
                Justine Stang, Professur für Pädagogische Psychologie, Universität Passau, Dr.-Hans-Kapfinger-Str. 14b, 94032 Passau, Deutschland, E-Mail justine.stang@ 123456uni-passau.de
                Article
                zpp_30_4_251
                10.1024/1010-0652/a000190
                Product
                Self URI (journal-page): https://econtent.hogrefe.com/loi/zpp
                Categories
                Originalartikel

                Comments

                Comment on this article