2
views
0
recommends
+1 Recommend
3 collections
    0
    shares
      • Record: found
      • Abstract: found
      • Article: found

      Wie du mir, so ich dir? : Die Entwicklung von prosozialem Verhalten und der Zusammenhang mit externalisierenden und internalisierenden Auffälligkeiten

      review-article

      Read this article at

      ScienceOpenPublisher
      Bookmark
          There is no author summary for this article yet. Authors can add summaries to their articles on ScienceOpen to make them more accessible to a non-specialist audience.

          Abstract

          Zusammenfassung. Andere Menschen zu unterstützen, ist ein grundlegender Bestandteil der menschlichen Gesellschaft. Dieses sogenannte prosoziale Verhalten kann sich durch Hilfeverhalten, Kooperation und Teilen ausdrücken. In diesem Artikel wird ein Überblick über die Entwicklung von Prosozialität in der Kindheit gegeben sowie über den Zusammenhang von Prosozialität und externalisierenden und internalisierenden Auffälligkeiten. Insbesondere externalisierende Auffälligkeiten sind negativ mit prosozialem Verhalten assoziiert. Dagegen ist die Befundlage für internalisierende Auffälligkeiten heterogener. In Untersuchungen von individuellen Entwicklungsverläufen wird jedoch deutlich, dass prosoziales Verhalten und externalisierende Auffälligkeiten nicht gegensätzliche Enden eines Kontinuums darstellen, sondern vielmehr zwei unabhängige Dimensionen, die in der Entwicklung auch gemeinsam auftreten können. Dies gilt auch für internalisierende Auffälligkeiten, die sowohl mit stark als auch schwach ausgeprägter Prosozialität einhergehen können.

          “Tit for Tat?” The development of prosocial behavior and its relationship to externalizing and internalizing problems

          Abstract. Supporting other human beings is a fundamental aspect of human societies. Such so-called prosocial behavior is expressed in helping others, cooperating and sharing with them. This article gives an overview both of the development of prosocial behavior across childhood and of the relationship between prosociality and externalizing and internalizing problems. Especially externalizing problems are negatively associated with prosocial behavior, whereas the relationships with prosocial behavior are more heterogeneous for internalizing problems. Studies investigating developmental trajectories demonstrate that prosocial behavior and externalizing problems are not opposite ends of a continuum. Rather, they are two independent dimensions that may also co-occur in development. The same applies to internalizing problems, which can co-occur with pronounced prosociality as well as with low prosociality.

          Related collections

          Most cited references48

          • Record: found
          • Abstract: not found
          • Article: not found

          Anomalies: The Ultimatum Game

            Bookmark
            • Record: found
            • Abstract: not found
            • Article: not found

            Self- and other-oriented social skills: Differential associations with children's mental health and bullying roles

              Bookmark
              • Record: found
              • Abstract: not found
              • Article: not found

              The ontogeny of the motivation that underlies in-group bias.

                Bookmark

                Author and article information

                Contributors
                Journal
                kij
                Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie
                Hogrefe AG, Bern
                1422-4917
                1664-2880
                11 February 2016
                2016
                : 44
                : 1 , Themenschwerpunkt Forensische und juristische Probleme in der Kinder- und Jugendpsychiatrie
                : 31-38
                Affiliations
                [ 1 ]Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters, LVR-Klinikum Essen, Medizinische Fakultät, Universität Duisburg-Essen
                [ 2 ]AE Klinische Kinder- und Jugendpsychologie, Fakultät für Psychologie, Ruhr-Universität Bochum
                [ 3 ]Institut für Psychologie, Technische Universität Dortmund
                Author notes
                Dr. Lisa Schröder, Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters, LVR-Klinikum Essen, Medizinische Fakultät, Universität Duisburg-Essen, Wickenburgstr. 21, 45147 Essen, Deutschland, E-Mail lisa.schroeder@ 123456uni-due.de
                Article
                kij_44_1_31
                10.1024/1422-4917/a000396
                4b265d5d-72a2-4367-ad50-7b9c019376be
                Copyright @ 2016
                History
                : 3. Dezember 2014
                : 1. Juli 2015
                Categories
                Übersichtsarbeit

                Pediatrics,Psychology,Family & Child studies,Development studies,Clinical Psychology & Psychiatry
                Teilen,internalizing problems,externalisierende Auffälligkeiten,externalizing problems,sharing, Prosoziales Verhalten,developmental trajectories, prosocial behavior,Entwicklungsverläufe,internalisierende Auffälligkeiten

                Comments

                Comment on this article